SPEILGRUPPENJAHR. 2021 / 2022

Laufendes Jahr:

23. August 2021 - 01. Juni 2022 (Einstieg während des Jahres bei freien Plätzen)
Montag/Mittwoch/Donnerstag/Freitag: 09:00 - 11:15 (mit Einlaufzeit ab 08:45)

 

Die Spielgruppe Büchel blibt während den Schulferien, schulfreien Tagen und
Feiertagen geschlossen.


Alter/Gruppengrössen

Kinder ab ca. 2,5. Lebensjahr bis Kindergarteneintritt
8 – 12 Kinder/mit 1 – 2 Spielgruppenleitenden pro Gruppe

 

Zusatz-Förderunterricht Deutsch durch den Ausländerdienst Baselland

Deutschförderung für fremdsprachige Kinder nach den Herbsferein

 

Nächste Jahr...

Spielgruppenjahr 2022 / 2023

22. August - 30 Juni (Einsteig während des Jahres bei freien Plätzen)

Montag/Mittwoch/Donnerstag/Freitag: 09:00 - 11:15 (mit Einlaufzeit ab 08:45)

 

as wäre, wenn die Angst dich näher zu Jesus bringen könnte? Jordan verbrachte ein ganzes Jahr damit, seine Angst wegzubeten, bevor er auf etwas viel Tieferes stieß – eine stärkere Beziehung zu Jesus. Vielleicht kommt dir das ein oder andere an dieser Geschichte bekannt vor:
 
„Ich glaube, ich werde sterben.“
 
Diesen Gedanken hatte ich letztes Jahr in mehreren schlaflosen Nächten. Wann immer ich versuchte, einzuschlafen, überkam mich unbegründete Panik. Dieses Gefühl der Brustenge, es fühlte sich an, als ob ich ersticken würde. Manchmal konnte ich kaum noch atmen. Dieser Zyklus wiederholte sich und letztendlich fand ich mich damit ab, auf der Couch zu schlafen, um meine Frau nicht zu stören.
 
Eines Tages ging ich zum Arzt und erklärte ihm meine Symptome, den Brustschmerz, die Angst einzuschlafen und die Panikattacken. Nach ein paar Arztbesuchen und einigen Tests lautete die Diagnose schließlich: Angststörung. Soll ich ehrlich sein? Ich fühlte mich, als hätte ich als Christ versagt. Hatte ich etwa in dieser Sache falsch gebetet? Ich sollte nicht damit zu kämpfen haben, dachte ich häufig, Ich sollte doch Frieden haben und mich nicht sorgen – das hat Jesus so gesagt!
 
Ich befolgte die Anordnungen des Arztes und nahm eine kleine Dosis Medikamente ein; dann betete ich einfach weiter, dass die Angst weggehen möge. Ich wollte einfach nicht mehr damit kämpfen.
 
In 2. Korinther 12 spricht Paulus davon, dass er einen »Dorn im Fleisch« hatte. Wir wissen zwar nicht genau, was genau dieser »Dorn« war, doch für viele Menschen, mich eingeschlossen, kann sich die Angst sicherlich wie einer anfühlen. Paulus sagt, dass er den Herrn dreimal bat, den Dorn wegzunehmen, doch stattdessen sagte Jesus: „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen.“ (SCH2000, Hervorhebung durch den Autor)
 
Die Gnade Jesu ist genug, egal wie die Umstände aussehen. Als ich anfing, für Heilung zu beten, kam ich nach und nach näher zu Jesus. Wie bei Paulus hat Gott meinen «Dorn« nicht weggenommen. Doch ich las Gottes Wort auf einmal mit viel mehr Begeisterung und betete mehr als je zuvor.
 
Ich dachte, Heilung für meine Ängste sei das, was ich bräuchte, doch tatsächlich brauchte ich nur mehr von Jesus. Ich behaupte nicht, dass ich diese Ängste nicht bekommen hätte, wenn ich Jesus näher gewesen wäre. Ich werde auch nicht aufhören, dafür zu beten, dass sie weggehen. Ich bete weiter für die Befreiung von diesem Dorn, wie Paulus es tat.
 
Doch ich darf etwas noch Besseres erfahren als die sofortige Heilung von der Angst: Ich entwickle ein tieferes Verständnis Gottes und eine reichere Beziehung zu Ihm.
 
Statt nur um Frieden zu bitten, näherte ich mich immer mehr dem Friedefürst an. Wenn ich anfing, mich um die Zukunft zu sorgen, erinnerte ich mich daran, dass Er Alpha und Omega ist – der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte.
 
Ich hatte gebetet, dass die Angst weggehen möge, doch ich fand etwas Besseres: die alles übertreffende, liebende Gegenwart Jesu in meinem Leben – selbst mitten in meinen Ängsten.
 
-Jordan

Anmeldung: 

Wenn Sie sich für einen Spielgruppenplatz interessieren, schreiben Sie uns eine Email (spielgruppebuechel@gmail.com) an mit Angaben:
 
- Ihrer Adresse, Telefonnummer
- Name + Geburtsdatum Ihrer Kindes
- Deutschförderung (Mittwoch oder Donnerstag) JA/NEIN
 
Vielen Dank 

 

 


[2]   Die Statuten werden nach Eingang der unterzeichneten Anmeldung zugestellt.